ÜBER MICH - SABINE MEYER-BÖHMER

Vor 40 Jahren zog ich von Essen nach Kiel, der Liebe wegen - meiner Liebe zum Meer. Seit 2002 bin ich Heilpraktikerin und habe in den letzten Jahren Ausbildungen im psychologischen Coachingbereich gemacht, wie z.B. zur Resilienztrainerin, zum Resilienzcoach und zur Psychoonkolgin.

Durch meine Lebenserfahrungen sowohl privat als auch als Krankenschwester auf verschiedenen Intensivstationen bekam ich mehr und mehr ein Gefühl für achtsames und resilientes Leben und die große Kraft, die wir - Jede und Jeder für sich - daraus schöpfen können. Ängste und innere Widerstände sind auf diesem Entwicklungsweg wertvoll, um das eigene Leben immer wieder reflektieren zu können.

„Der wahre Beruf des Menschen ist, zu sich selbst zu kommen.“

- Hermann Hesse -

Sabine Meyer-Böhmer Naturheilkunde Kindheit

von klein an

Es fing schon früh an


An einem verregneten Sonntag vor vielen Jahren, ich war sechs, hatten meine Eltern die Idee, dass meine Geschwister und ich unseren Traumberuf malen könnten. Ich malte mich als Krankenschwester. Mein Berufswunsch blieb unverändert.

Nach meiner Ausbildung verbrachte ich viele Jahre - überwiegend auf Intensivstationen - an Krankenbetten und in Patientengesprächen. Respekt fängt beim Zuhören an - so habe ich es früh gelernt und immer beibehalten. Respekt ist auch heute ein wichtiger Bestandteil meines Wertesystems.

mit Empathie und auf AUgenhöhe

Was ich als Patientin gelernt habe


Vor wenigen Jahren hatte ich das große Glück, einer sehr aufmerksamen und gewissenhaften Gynäkologin zu begegnen. Die Konstellation verschiedener Symptome gab den Hinweis auf ein mögliches Krebsgeschehen. Eine intensive Untersuchung bestätigte den Verdacht glücklicher weise nicht, sondern ergab als Diagnose lediglich Vorstufen. So folgte eine umfangreiche Operation.

Ich hatte erneut großes Glück, denn ich hatte etwas Zeit, um mich physisch und psychisch gut auf meine Operation vorbereiten zu können, also meine Resilienz zu stärken.

Sabine Meyer-Böhmer Naturheilkunde Heilpraktikerin Intensivstation

Ich wusste genau, was ich wollte und was ich nicht wollte. Dies habe ich empathisch und durch mein medizinisches Vorwissen mit dem Gefühl auf Augenhöhe zu sein gegenüber den Ärztinnen, Ärzten und dem Pflegepersonal vertreten. Sowohl nach der Diagnosestellung als auch im weiteren Verlauf meiner Behandlung ist mir das gut gelungen. Das machte mir in dem Moment und auch jetzt noch rückblickend ein zufriedenes Gefühl. Dies wünsche ich mir auch für meine Klientinnen.

Meine Erkenntnisse

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin habe ich erfahren wie intensiv Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden. Mein Wissen und meine Erfahrungen kommen mir nicht nur als Heilpraktikerin, sondern auch als psychologischer Coach, Resilienztrainerin und Psychoonkologin sehr zugute - sowohl für meine Klientinnen und Klienten als auch für meine eigene Gesundheit und mein Wohlempfinden.

Mir wurde im Laufe der Zeit eines bewusst:

Körperlicher und seelischer Schmerz lassen sich kaum trennen.

Wer körperlich erkrankt, erlebt auch emotionale Tiefpunkte. Und andersrum findet psychisches Leiden häufig Ausdruck in körperlichen Symptomen.

MEIN LEBEN MACHTE EINE STARKE WENDUNG

Plötzlich war alles anders


Ich hatte einen Lebenstraum, der vor einigen Jahren durch den plötzlichen, krankheitsbedingten Tod meines Mannes von einer Minute auf die andere zerplatzte - wie eine Seifenblase aus einem Pustefix. Dadurch hatte ich kein Gespür mehr dafür, was mir guttat oder wo ich hingehörte. Verwirrung. Stillstand.

Meine bewusste Entscheidung

Von dem Zeitpunkt an, als ich mich bewusst wieder für mein Leben entschied, begann mein Weg des Wiederentdeckens meiner Fähigkeiten und der durch meine neuen Lebensumstände entstandenen Werte. So wurde es mir möglich, die Verantwortung für mein plötzlich verändertes Leben wieder zu übernehmen, um selbstbestimmt meinen neuen Weg finden und gehen zu können.

In Einklang bringen

Mein Jetzt


Als Heilpraktikerin, psychologischer Coach, Resilienztrainerin und Psychoonkologin unterstütze ich Menschen nach einer schweren und eventuell lebensbedrohenden Krankheitsdiagnose. Genauso begleite ich Menschen mit chronischen körperlichen und seelischen Schmerzen, damit sie (wieder) in ihre Kraft kommen können, um achtsam ihre Wünsche, Bedürfnisse und Grenzen wahrnehmen und auch äußern zu können. Dadurch kann das eigene Leben (wieder) intensiver und lebendiger werden. Ich verfolge einen ganzheitlichen Ansatz, der den Körper und die Psyche positiv in Einklang bringt.

Warum meersicht? 

Das Meer bedeutet für mich eine Quelle der inneren Ruhe, Kraft, Lebensglück, Klarheit. Wasser kann in Bewegung setzen, es ist lebensspendend und wandelbar. Wenn ich den Blick unter die Oberfläche wage, bin ich überrascht, welch lebendige Vielfalt ich am Meeresboden entdecken kann.

Verborgenes erfahrbar machen - MEER sehen ist für mich im Gleichklang mit MEHR sehen.

Denke ich daran, wie sich mein Blick bei einem Spaziergang am Strand oft am Horizont verliert, so bedeutet Meersicht für mich auch Weitblick, meinen Blick und meine Sinne zu öffnen. Ich bin wissbegierig und liebe die Vielfalt.

Ich habe Zeit und ein offenes Ohr für dich

Warum gerade ich dir helfen kann


Neben meinen Aufgaben als Krankenschwester mochte ich die Gespräche mit Angehörigen und Patient:innen in für sie schwierigen Situationen. Ihre Ängste, ihre Sorgen und ihre Nöte haben sie mir erzählt.

Empathisches Zuhören bedeutet für mich, dass ich aufmerksam bei meinem Gegenüber bin, ohne zu unterbrechen, zu urteilen, ungefragt Ratschläge zu erteilen oder zu beschwichtigen. Dies ist heute die Grundlage für Gespräche in meiner Praxis.

Ich weiß, dass die Ärztinnen und Ärzte, die Schwestern und Pfleger in den Kliniken ihr Bestes geben, um dir zu helfen. Nur lässt der Alltag häufig kaum Zeit für Gespräche, für Fragen und für Geborgenheit.

Manche Diagnose kann zeitlich kaum mehr wirklich erklärt und/oder in verständliches Deutsch „übersetzt“ werden. Ich habe Zeit und ein offenes Ohr für dich.

Oft genügt schon ein Perspektivwechsel, ein kleiner Impuls, um eine Situation anders zu bewerten und einen neuen Kurs aufzunehmen.

Was Andere über mich sagen

11 Dinge über mich


  • ich kann einfühlsam zuhören
  • ich kann mich gut einfühlen, bin empathisch
  • ich gebe Trauernden einen Raum, in dem sie ihre Gefühle zulassen können
  • Gefühle sind für mich wertvoll
  • ich habe ein breites medizinisches Wissen
  • ich habe Einblick in die Krankenhausstrukturen
  • ich habe ein Verständnis für die schulmedizinische Welt
  • ich begleite Menschen liebevoll und fachkundig während ihrer schweren Krankheit
  • ich spreche mit Ärztinnen und Ärzten auf Augenhöhe
  • ich verstehe die medizinische Sprache und bin gerne Übersetzerin

Meine Abschlussarbeit

Seelische Stabilität bei lebensbedrohlicher Diagnose


Aus eigenem Erleben sowie aus umfangreicher beruflicher Erfahrung liegt mir das Thema Resilienz nach dem Schock einer lebensbedrohlichen Diagnose sehr am Herzen. Das gilt nicht nur für gynäkologisch-onkologische Patientinnen, sondern für alle Menschen, die ihre seelische Stabilität während einer schweren Erkrankung erhalten oder wieder herstellen wollen. Das in meiner Transferarbeit aufgezeigte Training macht eine gezielte Aktivierung unserer Ressourcen möglich, die wiederum unsere psychische Gesundheit fördern.

Meine Vita


1961 wurde ich in Essen geboren und wuchs dort auch auf. Ich bin früh zum Segeln gekommen und meiner Liebe zu Wasser und Wind folgend zog ich später nach Kiel.

AUSBILDUNGEN

  • Kursleiterin Phantasiereisen, Hanseatische Naturheilkunde-Akademie, Hamburg
  • Stressmanagementtrainerin, Hanseatische Naturheilkunde-Akademie, Hamburg
  • Achtsamkeitstrainerin, Hanseatische Naturheilkunde-Akademie, Hamburg
  • Resilienz-Trainerin (SHB), Resilienz-Akademie, Göttingen, und Steinbeis-Hochschule Berlin SHB
  • Resilienz-Coach, Resilienz-Akademie, Göttingen
  • EMDR-Therapeutin, Institut Christoph Mahr, Berlin
  • Fortbildung PEP® nach Dr. Bohne - Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie - bei Dr. Michael Bohne, Hannover
  • wingwave®-Coach, Eilert-Akademie, Berlin
  • wingwave®-Kids, Eilert-Akademie, Berlin
  • Storytelling, Eilert-Akademie, Berlin
  • Emotionscoaching auf Identitätsebene, Eilert-Akademie, Berlin
  • Spiegelneuronen und Embodiment, Eilert-Akademie, Berlin
  • Mesource®-Facilitator, Eilert-Akademie, Berlin
  • NLP-Trainerin, Institut Kutschera, Wien
  • NLP-Coach, Institut Kutschera, Wien
  • Systemcoach, Institut Kutschera, Wien
  • Gesundheitscoach, Institut Kutschera, Wien
  • Kinder- und Jugendcoach, Institut Kutschera
  • Potenzialtrainerin für Kinder und Jugendliche, IPE, Münster
  • Kinder- und Jugendcoach, IPE, Münster
  • Psychoonkologin, Hamburger Akademie für Naturheilkunde
  • seit 2011 Naturheilpraxis meersicht, Kiel
  • Homöopathie-Ausbildung, Similia-Homöopathieschule, Hamburg
  • Heilpraktikerin, 3-jährige Vollzeitausbildung, Arcana Heilpraktikerschule Hamburg
  • Zulassung als Heilpraktikerin
  • 1-jährige Assistenzzeit bei Hp A. von Bröckel, Kiel
  • Grundstudium Psychologie, Christian-Albrechts-Universität Kiel
  • Krankenschwester in den Bereichen Intensivmedizin und Anästhesie (15 Jahre)

FORTBILDUNGEN IN FOLGENDEN BEREICHEN

  • wingwave® Gesundheitsmanagement, Besser-Siegmund-Institut, Hamburg
  • wingwave® Vertiefungsseminare, Eilert-Akademie, Berlin

            - Gemeinsam bin ich stark

            - Core-Transformation

            - Imaginative Systemstrukturaufstellung

            - Imaginative Familienaufstellung

            - Ziele und Ressourcen

            - Ressourcen und Modeling

            - Time-Line und Ressourcen

            - Time-Line und Stress-Imprintings

            - Emotionen lesen

  • Ohrakupunktur in der TCM und nach Dr. Paul Nogier
  • Bach-Blütentherapie nach Dr. Edward Bach
  • Lebens- und Trauerumwandlung bei Dr. Jorgos Canacakis
  • Psychophysiognomik nach Carl Huter
  • Physioenergetik nach Raphael van Assche
  • Kinesiologie und Psychokinesiologie nach Dr. Dietrich Klinghardt

SONSTIGES

  • seit 2002 - Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker
  • 2002 bis 2013 - Vorsitzende des Vereins zur Ausbildung der Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen in Hamburg e.V. (Schulträger u.a. der Arcana-Heilpraktikerschule)